Best of...Reportagen


Burn-out-Job Mutter

Kinder sind ein Glück. Ein herausforderndes Glück. Das hat sich herumgesprochen. Damit Kinder geborgen aufwachsen und nicht zur Belastung verkommen, muss die Gesellschaft umdenken. Vor allem aber zur Einsicht finden, dass eine Mutter allein kein Kind stemmen kann. So war das von der Natur nie vorgesehen.

Erfahren Sie mehr

Der gute Mensch aus Shenzhen

In der Innerschweiz sind Asiaten seit Jahren gerngesehene Gäste. Was aber, wenn chinesische Investoren beginnen, die Hotels aufzukaufen?

Erfahren Sie mehr

Brennendes Licht

William Turner war der berühmteste Künstler der englischen Romantik. Er experimentierte mit Farben und erfreute und beleidigte damit seine Zeitgenossen. Auf der Suche nach Inspiration bereiste er sechs Mal die Schweiz. In Zug war er, soweit die Quellen, nie. Und doch gibt es ein Gemälde des Zugersees von Turner, datiert um 1840. Vielleicht war Turner doch in dieser Stadt? Vielleicht stimmt es, was Jost berichtet. Eine Novelle.

Erfahren Sie mehr

Lara Soft

Wer nach einem Terroranschlag nicht nutzlos herumstehen will, sollte einen Kurs in taktischer Notfallmedizin ­besuchen – und überleben.

Erfahren Sie mehr

"Da bleibt dir die Spucke weg"

Der Schweizer UFO-Forscher und Bestsellerautor Erich von Däniken wird von Wissenschaftlern für seine Thesen, dass Ausserirdische ins irdische Geschehen eingreifen, belächelt - seine Fans feiern ihn als unerschrockenen Kämpfer seiner eigenen Wahrheit. Wie tickt von Däniken und was sind das für Menschen, die seine Ansichten teilen und ihm in den Pyramiden andächtig von dem Wirken der Ausserirdischen vor Ort lauschen?

Erfahren Sie mehr

Sag mir, wo die Degen sind

Wie sieht es im See eigentlich aus? Gibt es auf Grund nur Schlick und Steine? Und mehr zu finden als alte Gebisse? Ich denke nicht, will es aber genauer wissen und frage den Profitaucher Hansjürg, ob er mit mir in die Glungge steigt. «Glungge?», fragt Hansjürg empört zurück.

Erfahren Sie mehr

Mordfall Mirchel

Das Emmental ist schön – und gefährlich. Jahr für Jahr verenden hier ganze Bienenvölker. Aber weshalb?

Erfahren Sie mehr

Angst vor dem schwarzen Mann

Seit 2002 stranden auf Malta jede Woche Flüchtlinge. Die Regierung setzt auf Abschreckung und sperrt sie in Lager. Wie ergeht es ihnen dort? Und ginge es nicht auch anders? Eine Spurensuche vor Ort.

Erfahren Sie mehr

CSI Aussersihl

Um Verbrechern auf die Spur zu kommen, greifen Zürichs Forensiker zu allen Mitteln: 3D-Laserscanner, Natriumrhodizonat und manchmal zum Reiseföhn.

Erfahren Sie mehr

Monsieur Wrobels Picasso

In den Alpen steht eine riesige Skulptur von Pablo Picasso. Bemalt hat sie ein Franzose – mit Farben aus Zürich. Neun Jahre tüftelten Chemiker an der perfekten Substanz.

Erfahren Sie mehr

Varnas verlorene Unschuld

Die bulgarische Schwarzmeerküste ist von wilder Schönheit. Wie lange noch? Bald werden auch die letzten unberührten Strandabschnitte bebaut sein.

Erfahren Sie mehr

Sir Tims Lustgarten

Eigentlich mochte Tim Smit nur den Rebstock. Trotzdem hat er in Südengland einen Garten Eden mit hunderttausend Pflanzen erschaffen.

Erfahren Sie mehr

Sandmanns Albtraum

Wie «Sand am Meer», das war einmal. Nach Wasser ist Sand der meistgenutzte Rohstoff. Auch er wird zur Mangelware.

Erfahren Sie mehr

Unter Geiern

Jan Bredack gründete in Berlin den ersten veganen Supermarkt. Eigentlich eine gute Sache. Warum nur zeigt man ihm auf der Strasse den Mittelfinger?

Erfahren Sie mehr

Constantas Herz

Der rumänische Hafen ist der grösste Schwarzmeerhafen Europas. Er windet sich der Küste entlang, die bereits den römischen Dichter Ovid entsetzte.

Erfahren Sie mehr

Ein bisschen Unendlichkeit

Johann trank in diesem Jahr Kaffee mit Suza und Elena, spazierte neben Livia – bis ihm auf einer Hochzeit Lara begegnete.

Erfahren Sie mehr

Kuscheln mit Scary

Als «The Scary Guy» noch Earl hiess, war er ganz unten. Heute verdient er mit seiner Vergangenheit ein Vermögen.

Erfahren Sie mehr

Unerschrockene Kämpferin

Saïda Keller-Messahli, 59, setzt sich für einen zeitgemässen Islam ein. Das ist gefährlich.

Erfahren Sie mehr

Kreuzfahrt ans Ende der Welt

Die Reise in die Antarktis bezahlten die grossen Entdecker mit harten Entbehrungen, wenn nicht mit ihrem Leben. Auf den Spuren der historischen Abenteurer.

Erfahren Sie mehr

Ein kleiner Spion

Eberhard Fätkenheuer war CIA-Agent in der DDR und sass deswegen sechs Jahre in Haft. Ärger mit seiner Frau bekam er, weil er auch sonst oft gelogen hat.

Erfahren Sie mehr

Jugend ohne Sühne

Halbwüchsige vergewaltigen ein Jahr lang ein Mädchen. Nach der Urteilsverkündung fahren die Täter wieder heim.

Erfahren Sie mehr

Der Deal

Der Pharmakonzern Takeda plant eine Milliardenfusion. Ein Lottosechser für jede Kanzlei. Ein solcher Auftrag beschäftigt Hunderte von Anwälten – falls man ihn ergattert.

Erfahren Sie mehr

Knastkost

Der Koch kann sich noch so Mühe geben: Im grössten Gefängnis Deutschlands heisst das Essen Schweinefrass.

Erfahren Sie mehr

Das Auge des Gesetzes

Der Schweizer Polizeifotograf Arnold Odermatt stieg für ein gutes Bild auf Betten, liess Kollegen Handstand machen und zeigte bei Unfällen lieber Blech als Blut. Seine Fotos aus den 1960er und 1970er Jahren wurden weltweit bekannt, was er seinem Sohn verdankt, gegen den er einst ermittelt hat.

Erfahren Sie mehr

Der Frauenversteher

Christian Louboutin ist der begehrteste Schuh-Couturier von Paris. Am liebsten arbeitet er für die Tänzerinnen des «Crazy Horse». Er selbst findet seine Schuhe unnütz.

Erfahren Sie mehr

Der nächste, bitte!

Ein Vorsprechen ist gnadenlos. In drei Minuten muss der Bewerber beweisen, dass er es ernst meint mit seinem Lebenstraum, Schauspieler zu werden.

Erfahren Sie mehr

Mit Sex zur Revolution

Die Ärztin und Influencerin Alyaa Gad kämpft auf Youtube für die Rechte der arabischen Frauen.

Erfahren Sie mehr

Burnout-Job Mutter

Kinder sind ein Geschenk – ein forderndes Geschenk. Das hat sich herumgesprochen. Damit Kinderkriegen wieder attraktiv wird und sie die Zeit und Aufmerksamkeit bekommen, die sie brauchen, muss die Gesellschaft umdenken und zur Einsicht kommen, dass die Mutter allein kein Kind stemmen kann. So war das von der Natur nie vorgesehen.

Erfahren Sie mehr